12Apr
Von: dnk Am: 12. April 2016 In: Allgemein_de Comments: 0

Gemeinsam mit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, ICOMOS – International Council on Monuments and Sites und der Technischen Universität Berlin veranstaltete das DNK am 13. November in Berlin eine Auftaktveranstaltung zum Europäischen Kulturerbejahr. Chancen und Herausforderungen der europäischen Jahre waren der Leitfaden der Veranstaltung: Vormittags wurde in einer presseöffentlichen Veranstaltung das Konzeptpapier für ein Europäisches Kulturerbejahr 2018 präsentiert; nachmittags wurde im Rahmen eines Kolloquiums mit nationalen und internationalen Experten diskutiert; abends wurde das neu erscheinende Buch „Eine Zukunft für unsere Vergangenheit.“ Zum 40. Jubiläum des Europäischen Denkmalschutzjahres 1975-2015 vorgestellt.

 

Der Konzeptvorschlag wurde durch die Präsidentin des DNKs, Frau Ministerin Prof. Dr.-Ing. Dr. Sabine Kunst, vorgestellt. Grußworte sprachen u.a. Claude Faber, Botschaftsrat Großherzogtum Luxemburg, sowie Prof. Dr. Hermann Parzinger, Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz. Anwesend waren Gäste des Europäischen Parlaments, der EU-Kommission, verschiedener europäischer Staaten sowie die Repräsentanten führender deutscher Institutionen des Kulturerbes.