14Dec
Von: dnk Am: 14. December 2016 In: Allgemein_de Comments: 0

Auch die diesjährige Jahrestagung des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz und die in diesem Jahr direkt hieran angeschlossene Pressefahrt standen ganz im Zeichen des Europäischen Kulturerbejahres 2018. Am Vorabend der Jahrestagung diskutierten Malgorzata Omilanowska, ehemalige Kulturministerin Polens, Jiri Fajt, Generaldirektor der Tschechischen Nationalgalerie in Prag, und Markus Harzenetter, Vorsitzender der Vereinigung der Landesdenkmalpfleger in Deutschland, am 23. Oktober 2016 zum Thema „Welche Antworten geben uns unsere europäische Geschichte und Kultur zur Belebung der europäischen Idee?“ Im Mittelpunkt der Diskussion stand das Anliegen, dass es im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres vor allem auch darum gehen muss, in der Breite der Gesellschaft ein Bewusstsein für den Wert des gemeinsamen, verbindenden Kulturerbes zu initiieren. Ein zentraler Aspekt des Jahres sollte deshalb die gezielte Ansprache von Kindern und Jugendlichen sein.